Wir laden herzlich ein

Das nächste Treffen findet am

20.06.2018, 20 Uhr in St. Johannes statt. 

Interessierte sind stets herzlich willkommen!

  • 20.06.2018 Nächste AG-Sitzung
  • 29.06.2018 gemeinsames Taize-Gebet in St. Nikolaus
  • 29.06.2018 ökumenisches Weinfest mit bayerischem Abend
    (in der Schlögl-Halle am Kirchweg bei St. Nikolaus
  • 08.11.2018 Gedenken zur Reichspogromnacht vor 80 Jahren

Viele neue Inhalte über verschiedenste Aktionen finden Sie in unserer Rubrik "Angebote".



Abschied von Pfarrerin Dorothea Bezzel

Pfarrerin Dorothea Bezzel

war über viele Jahre ein aktiver Pfeiler im ökumenischen Glaubenshaus in Gilching.

In den Jahren, als es in Gilching

sehr mühsam war, aus gemeinsamen Glauben Verbindendes zu finden und aktiv zu pflegen, war sie unermüdlich. Sie hat in der AG Ökumene immer mit Herzblut nahezu jede Sitzung mitgetragen.

So konnten die vielen neuen

Aufbrüche gesucht, gewagt und gestaltet werden: Ökumenische Wanderungen zu Emmaus, später am Himmelfahrtstag, mit Agapefeiern, die ein wertvolles Glaubensgemeinschaftsgefühl vermittelten; Valentinsgottesdienste wurden eingeführt und auch beim Weltgebetstag

war sie stets vorne mit dabei. Die diversen Jubiläen der Gemeinden hatten einen selbstverständlichen ökumenischen Teil. Zur Tradition wurde der jährliche

ökumenische Schöpfungstag mit Gottesdienst und dem Kartoffelfeuer; es fanden Glaubensbegegnungstreffen mit Muslimen und der neuapostolischen Kirche statt, es wurden Begegnungsfahrten nach Penzberg und Augsburg organisiert. Vorträge zum Thema Glauben in beiden Konfessionen, besonders auch zum Lutherjahr kamen mit ihrer Unterstützung zustande. Die Weinabende waren ihr ebenso wichtig wie das FFFF (Feuer-Flamme- Ferien-Fest) und diese sind uns noch in fröhlicher, geselliger Erinnerung. Beim jährlichen Gremiengrillen lud man sich im Wechsel ein und es wurde zu einer festen Einrichtung der Begegnung gewählter Kirchengemeindemitglieder. Unser Anliegen, das Osterfest aller mehr in die Mitte zu rücken, unterstützte sie intensivst, ja, sie traf sich nicht nur in der Mitte zwischen beiden Kirchen, sie ging sogar bis vor Sebastian, um das Feuer des Osterfestes zu teilen.

Wir wünschen ihr und uns, dass dieser österliche Aufbruch weiterhin hier und dort gewagt und gepflegt wird, denn es gibt nur eine gemeinsame Wurzel, die heute ein gemeinsames Miteinander braucht.

Vergelt´s Gott für alles.

Angela Knauerhase, AG Ökumene


Hier ein paar Bilder von der Verleihung des ersten Gilchinger Ökumene-Ordens bei der letzten Sitzung am 15.05.2018 an Pfr. Bezzel.